Lebenslauf
Caroline Werba-Spicher

Caroline Werba-Spicher wird 1986 in Fribourg geboren. Nach ersten Wettbewerbserfolgen bereits als Kind wechselt sie vom Konservatorium Fribourg von Katharina Streit und Freddy Fankhauser im Alter von 15 Jahren ins Gymnasium Hofwil in die Klasse „Talentförderung Musik“ und an die Hochschule der Künste in Bern zu Heidi Péter-Indermühle. Erste Erfahrungen solistischer Auftritte mit Orchester sammelt sie mit 15 Jahren. Ihr Grundstudium schliesst Caroline gleichzeitig zur Matura ab.

2007 erhält sie an der Hochschule der Künste Zürich mit 21 Jahren den Master Pädagogik und 2010 den Master Performance in der Konzertklasse von Prof. Maria Goldschmidt. Daneben gehören Janek Rosset, Haika Lübcke, Sabine Poyé Morel, Pamela Stahel zu ihren Professoren. Meisterkurse hat sie unter anderem bei Emmanuel Pahud, Walter Auer und Joseé-Daniel Castellon besucht. Sie hat mehrere Stiftungspreise erhalten, unter anderem von dem „Freundeskreis Musik“ und der Zangger-Weber Stiftung.

Seit 2018 ist sie Flötistin im City Lights Symphony Orchestra und spielt mit viel Liebe Filmmusik im KKL und anderen grossen Konzerthäusern.

Wertvolle Erfahrung sammelt sie im Orchester der Oper Zürich und als Zuzügerin bei Argovia Philharmonics, im Symphonischen Orchester Zürich, Klangforum Schweiz, den Bläsersolisten Aargau, im Fribourger Kammerorchester, dem Glarner Musikkollegium, Symphonieorchester Kanton Schwyz und anderen.
Gastspiele mit dem Stadttheater Baden (A) führen sie zwischen 2008 und 2011 jährlich für sechs Wochen mit einer wechselnden Opernproduktion nach Japan, mit der Akademie der Animato Stiftung zur Förderung junger Orchestermusiker*innen konzertiert sie in Deutschland, Österreich, Slowenien, Tschechien und der Slowakei. 2011 ist sie Stipendiatin der Wiener Philharmoniker für die Salzburger Festspiele.

Als Geschäftsleitung der Konzertagentur der Hochschule der Künste Zürich organisiert sie seit 2008 verschiedene Konzerte und Anlässe, unter anderem für die Universität Zürich, die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, UBS, Credit Suisse und andere.
Seit 2016 ist sie Geschäftsleiterin des Vereins tonmomente-Konzertagentur junger Musiker*innen, welcher im Auftrag der Zürcher Hochschule der Künste gegründet wurde und eine Weiterentwicklung der Konzertagentur der ZHdK bedeutet, um den Bedürfnissen der Kunden, der Studierenden sowie der ZHdK gerecht zu werden.
Caroline Werba-Spicher unterrichtet an den Musikschulen Küttigen-Biberstein, Gebenstorf, Aarau und Dietikon.

Konzertagentur

Musik aus der Dose? – Nein, Danke!
Streichquartett, Klavier solo oder Brass-Ensemble? – Ja, bitte!

 

Von 2008 bis 2016 vermittelt Caroline Werba-Spicher als Agentin der Konzertagentur der Hochschule der Künste Musik, die auf Ihre Wünsche und Ihren Anlass zugeschnitten ist.
Für Privat- & Firmenanlässe stehen begabte Musikerinnen und Musiker auf unterschiedlichsten Ausbildungsstufen zur Verfügung, wie auch national und international renommierte Ensembles.
Seit 2016 ist Caroline Werba-Spicher in der Geschäftsleitung des Vereins tonnmomente-Konzertagentur junger Musiker*innen tätig, welcher in Zusammenarbeit mit der ZHdK gegründet wurde.

Weiter Informationen finden Sie unter folgenden Links

tonmomente
Zürcher Hochschule der Künste

Bilder
Kontakt

Caroline Werba-Spicher

ich freue mich auf Ihre Nachricht per Mail an: caroline@werba.cc